BEN CHANANJA


BEN CHANANJA
BEN CHANANJA, the first Hungarian Jewish learned periodical, published in German between 1844 and 1867. Ben Chananja was founded and edited by leopold loew . It first appeared in Leipzig as a quarterly in 1844; resumed publication in Szeged, Hungary, in 1858; and became a weekly in reduced format in 1861. Ben Chananja advanced the scientific development of Jewish studies and stimulated interest in Jewish questions. Its contributors were scholars of prestige in Hungary and abroad. The periodical presented biblical exegesis, commentary on the Talmud, historical studies, educational information, and literary news. It also considered religious and social problems, advocating the establishment of a rabbinical seminary and legislation for Jewish emancipation. Among the contributors were Simon Bacher, Abraham Hochmuth, Solomon Buber, S.D. Luzzatto, and Leopold Dukes. The academic material was supplemented with topical articles, editorials, Jewish communal news, and occasional poems. Ben Chananja had correspondents in Jerusalem, Berlin, New York, and in most cities with large Jewish communities in Europe and America. (Jeno Zsoldos)

Encyclopedia Judaica. 1971.

Look at other dictionaries:

  • Jehoschua ben Chananja — (ältere Namensform: Josua b. Chananja), in der Mischna einfach R. Jehoschua genannt (mehr als 140mal), einer der wichtigsten Schüler Jochanan b. Sakkais (von dem er gemeinsam mit Elieser ben Hyrkanos noch vor der Tempelzerstörung ordiniert wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Chananja (Tannait) — Chananja war ein jüdischer Gelehrter des Altertums, lebte und wirkte im zweiten nachchristlichen Jahrhundert und zählt zu den Tannaiten. Er war der Neffe (Bruders Sohn) und Zögling des Rabbi Jehoschua ben Chananja, wohnte in Babylonien in Nehar… …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Assai — Schim on ben Assai, meist nur Ben Assai genannt (hebr. בן עזאי bzw. בן עזיי, Namensvarianten: Simon Ben Asaj, Simeon ben Azzai, Ben Azzai usw. Abkürzung aus Azarja), war ein jüdischer Gelehrter des Altertums und gehörte zur jüngeren Gruppe der so …   Deutsch Wikipedia

  • Chananja ben Aqaschja — Rabbi Chananja ben Aqaschja (auch: Akaschja) war ein früher Tannait und Zeitgenosse des Rabbi Akiba. Laut Avot (I, 18, in anderen Textausgaben gleichlautend VI., 11, womit Avot abschließt) soll er u. a. (mit Bezug auf Jesaja 42,21) gelehrt… …   Deutsch Wikipedia

  • Akiba ben Josef — (um 50/55 bis 135, hebräisch עקיבא בן יוסף , auch Akiva oder Aqiba ausgesprochen), gewöhnlich Rabbi Akiba genannt, gehört zu den bedeutendsten Vätern des rabbinischen Judentums. Es heißt von ihm (Men. 29b), dass er aus jedem Häkchen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisa ben Abuja — (auch: Elischa ben Abuja, hebräisch: אלישע בן אבויה; Beiname: Acher, „der Andere“, genannt, weil man ihn nach seinem Abfall nicht nennen wollte; * vor 70 in Jerusalem) war ein als Ketzer verrufener Tannait der sogenannten 2. Generation.… …   Deutsch Wikipedia

  • Eliezer ben Hyrkanos — Elieser ben Hyrkanos gen. der Große, in der Mischna schlicht R. Elieser genannt (mehr als 320mal), war ein bedeutender jüdischer Gelehrter des Altertums, Schüler des Jochanan ben Sakkai, und gehörte zu den Tannaiten der 2. Generation (90 130). Er …   Deutsch Wikipedia

  • Elischa ben Abuja — Elisa ben Abuja (auch: Elischa ben Abuja, hebräisch: אלישע בן אבויה; Beiname: Acher, „der Andere“, genannt, um ihn als Apostaten nicht mit Namen zu nennen; * vor 70 in Jerusalem) war ein als Häretiker verrufener Tannait der sogenannten 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Elieser ben Hyrkanos — gen. der Große, in der Mischna schlicht Rabbi Elieser genannt (mehr als 320mal), war ein bedeutender jüdischer Gelehrter des Altertums, Schüler des Jochanan ben Sakkai, und gehörte zu den Tannaiten der 2. Generation (90 130 n. Chr.) Er wurde zwar …   Deutsch Wikipedia

  • Jochanan ben Sakkai — (hebräisch: יוחנן בן זכאי) war ein herausragender jüdischer Gelehrter der ersten Tannaiten Generation und lebte um das Jahr 70 n. Chr. Rabbi (Ehrentitel Rabban : Er blieb neben den Nachkommen Hillels der einzige, der mit dem Ehrentitel Rabban,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.